Sonntag, 14. Oktober 2018

Zauberhafte Weihnachtswelt

#WERBUNG

Ein ganz wundervoller Häuserkreis von Charlie & Paulchen bereichert ab sofort meinen schon schier unendlichen Bestand an Stanzen. Kombiniert mit einem nicht minder zauberhaften Embossingfolder entstand bei strahlendem Sonennschein und mindestens 25 Grad Außentemperatur die nächste Weihnachtskarte. Sich auf Weihnachten einzustellen ist in diesem Jahr eine echte Herausforderung. Dem Sommer gefällt es so gut, dass er einfach immer noch weiter bleiben möchte. Eigentlich ein Traum, aber wenn man weihnachtliche Projekte vorbereiten muss leider etwas hinderlich. Also, nun zu meiner heutigen Weihnachtskarte.............



Statt ganz in Weiß habe ich die Häuser zur Abwechslung mal in Betonoptik gewählt und die Bäume sehen in Grün natürlich auch schöner aus. Der Mini-Embossingfolder "Fröhliche Weihnachten" passt mit seinem Häuschen einfach perfekt dazu. Das Hintergrundpapier mit dem grauen Muster ist ein neues Papier. Es ist ab 15.10. im Skandi-Weihnachten-Kit zusammen mit vielen weiteren tollen Papieren erhältlich. Also unbedingt morgen im Shop von Charlie & Paulchen vorbeischauen.

Kreative Grüße

Birgit


Material
Stanzformen "Weihnachtswelt" Charlie & Paulchen
Mini-Embossingfolder "Fröhliche Weihnachten" Charlie & Paulchen
Cardstock "Vintage Beton" Charlie & Paulchen
Cardstock "Nadelstich" Charlie & Paulchen  
Design-Cardstock "Skandi Kiesel" Charlie & Paulchen


#WERBUNG
 
Die verlinkten Produkte wurden mir von Charlie & Paulchen kostenfrei oder mit Rabatt zur Verfügung gestellt



Kommentare:

  1. Toll, die Häuschen im Kreis, mit der Prägung noch in der Mitte, ergibt einen tollen 3D-Effekt!

    LG von mir, Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich fand das geprägte Detail passt gut zum Häuserkreis. Ganz lieben Dank!
      Herzliche Grüße
      Birgit

      Löschen
  2. Hallo Birgit

    die kleine Schleife... wie bekommst du das denn hin???
    ich glaube dazu bin ich zu ungeschickt ;)
    tolle Karte
    Liebe grüße Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach was, das kannst Du auch, das ist eigentlich ganz einfach. Du machst einfach eine Schleife, die Du einfach soweit an den den Enden ziehst, bis sie schön klein ist. Herzlichen Dank liebe Meli!
      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars erklärst Du Dich einverstanden, dass die von Dir eingegebenen Formulardaten und weitere personenbezogene Daten wie Name oder IP-Adresse an Google Server übermittelt werden.
Mehr Informationen hierzu findest Du in meiner Datenschutzerklärung https://handwerkauspapier.blogspot.de/p/datenschutz.html und in der Datenschutzerklärung von Google.