Dienstag, 11. Dezember 2012

Batteriebetriebene Teelichter.........


habe ich vor einiger Zeit günstig erstanden und nun überlegt, was ich damit anstellen könnte. Da entdeckte ich bei Helga die schöne Idee einer beleuchteten Aufstellkarte (Easelcard), die sie von ihrer neuen Downline Yvonne aus Dillingen, die leider (noch) keinen eigenen Blog hat. Die Idee hat mir so gut gefallen, dass ich es gleich selbst ausprobieren musste und herauskamen zunächst einmal zwei Exemplare.



Nr. 1 mit einer mit Espressofarbenem Embossingpulver auf Laternenpapier gestalteten Weihnachtskugel und Akzenten in Silber und Petrol und ....




Nr. 2 in Apfelgrün und Chili. Mir gefallen beide Varianten gut! Das Stempelset "Wunderbare Weihnachtsgrüße" (10 tolle Texte für Weihnachtskarten) von Stampin' Up! habe ich mir jetzt erst geleistet und da die Lieferung heute erst ankam, mussten die beiden Karten auf ihre Fertigstellung warten. Mit dieser Lieferung kamen aber noch viele schöne Sachen z.B. verschiedene SAB-Sets und .......... die neue Papierschneidemaschine. Die habe ich auch sofort auf ihre Tauglichkeit geprüft und bin im Großen und Ganzen super zufrieden. Da ich bisher bei der alten die Falzklinge nie benutzt habe, stört es mich nicht, dass die Falzklinge der neuen Maschine nicht so wirklich gute Falzlinien produziert (auch beim mehrmaligen Drübergehen nicht). Ich verwende eh lieber ein Falzbein und das tolle "Simply Scored"-Falzbrett. Ein bisschen umgewöhnen muss man sich zwar (die Schiene wird jetzt nach der anderen Seite geöffnet), aber ich bin begeistert und kann das Teilchen nur empfehlen. Zu finden ist der neue Papierschneider im aktuellen Stampin' Up!-Katalog auf Seite 180, Best.-Nr. 129722 für € 33,95. Bestellungen dafür nehme ich jederzeit gerne entgegen!

Ich hoffe, Euch geht es gut und wünsche noch einen schönen Nachmittag!

Viele Grüße

Birgit


PS: Alle verwendeten Materialen (die Teelichter natürlich nicht) sind von Stampin' Up!


1 Kommentar:

  1. Wow - wie schön!
    Das ist ne richtig liebe Idee - werd ich mir merken und ggf. bald mal nachwerkeln!

    Lg, katrin

    AntwortenLöschen