Freitag, 14. Dezember 2012

Schaffe, schaffe, Häusle baue.......

oder besser gesagt umbauen. Für die Hilfe zu dieser Umbauaktion möchte sich jemand bei den fleißigen Handwerkern standesgemäß bedanken und hat deshalb Werkzeugkisten zum Befüllen bei mir bestellt. Das war die letzte Auftragsarbeit die vor Weihnachten zu erledigen war und wurde gestern sehr spät fertig. Deshalb gibt es sie heute erst zu sehen.


Für das Werkzeug gab es in meinem Bestand natürlich wieder keine passenden Stempel, aber den Trick mit den Ausmalbildern und dem praktischen "Aqua Painter" von Stampin' Up! habe ich Euch ja schon verraten. Da der Kartonzuschnitt für die Box für den tollen Prägefolder "Holzmaserung" zu groß war, habe ich mal wieder auf die Holzoptik mit Hilfe der Stempelkissen und die Anleitung von Charlotte Harding zurückgegriffen. Die Vorlage für die tolle Werkzeugkiste habe ich bei Andrea gefunden. Da ich nicht weiß, womit die Auftraggeberin die Boxen füllen möchte, habe ich auf weiteres Zierwerk, wie Schleifen etc. verzichtet. Ein kleines passendes Kärtchen war auch noch gewünscht, dafür habe ich ebenfalls wieder eine Ausmalvorlage für den Eimer und einen Mauerwerk-Stempel (nicht von Stampin' Up!) benutzt, um auch hier ein bisschen Baustellen-Feeling zu erzeugen. 


So, jetzt geht's erst mal an die Vorbereitung für den morgigen Workshop in Seligenstadt. Vielleicht melde ich mich später noch einmal mit etwas deutlich weihnachtlicherem. Ich habe nämlich festgestellt, dass mir jetzt selbst noch ein paar Weihnachtskarten fehlen. Die sollten sich eigentlich so langsam auf den Weg machen, dass sie noch rechtzeitig bei den Empfängern ankommen.

Schön, dass Ihr wieder vorbeigeschaut habt! Ich wünsche Euch schon mal einen guten Start ins 3. Adventswochenende.

Liebe Grüße

Birgit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen