Montag, 17. Dezember 2012

Mit Verspätung.....

zeige ich Euch heute die beiden Workshop-Projekte vom Samstag. Nachdem wir gestern bei furchbarem Wetter unseren Weihnachtsbaum ausgesucht und frisch haben schlagen lassen, hatte ich nach zwei, drei Glühwein und ziemlich nassen Füßen (letzen Winter waren die Schuhe irgendwie noch dicht) keine Lust mehr den Computer anzuwerfen. Die beiden Projekte sind definitv nicht weihnachtstauglich, aber da die Gastgeberin und ihr kleines Töchterchen große Schmetterlingsfans sind, ging es nicht ohne die kleinen Flattertierchen.




Für die beiden Projekte habe ich das schöne neue Stempelset "Papillon Potpourri" mit der ebenfalls neuen, dazu passenden Handstanze "Eleganter Schmetterling" von Stampin' Up! verwendet. Die Farben Waldhimbeere und Kirschblüte in Kombination mit Apfelgrün sind ein kleiner Kontrast zu den momentan vorherrschenden Weihnachtsfarben und lassen irgendwie den noch fernen Frühling etwas erahnen. Ich muss allerdings gestehen, dass die Option, zur Karte die passende Schachtel zu werkeln, von den Damen nicht angenommen wurde. Nicht dass ihnen die Box nicht gefallen hätte, nein, einige waren rein zeitlich schlicht und einfach etwas überfordert und bevor dann schnell noch etwas hingehudelt wurde, haben die Damen sich lieber noch etwas mit den Katalogen und ihren Bestellungen beschäftigt. 

Da ja in genau einer Woche schon der 24. Dezember ist, gibt es noch zwei Weihnachtskarten, die sich heute mit einem herzlichen "Buon Natale" auf den Weg  nach Umbrien in Italien gemacht haben und hoffentlich noch vor dem Weihnachtsfest ihre Empfänger erreichen. Dazu müsst Ihr wissen, dass wir seit inzwischen 51 Jahren eine besonders herzliche Freundschaft mit einer italienischen Familie pflegen, die als Freundschaft unter Arbeitskollegen Anfang der 1960er Jahre durch meine Mama entstand und bis heute (auch nach dem Tod meiner Mama 1987) andauert. Im letzten Jahr haben wir alle gemeinsam in Italien das 50jährige Jubliäum gefeiert. Das kleine umbrische Dörfchen Badia Petroia ist inzwischen für uns so etwas wie eine kleine zweite Heimat geworden.



Bei Pinterest habe ich kürzlich eine ähnliche Karte gesehen und die Grundidee bei dieser Karte aufgegriffen. Das sind bis jetzt aber die ersten und einzigen Weihnachtskarten, die sich auf die Reise begeben haben und ich muss mich jetzt sputen, dass ich die restlichen auch noch fertig bekomme. Außerdem gibt es bis zum Wochenende noch viel zu tun. Denn wenn ich mich so in der Wohnung umschaue, dann muss ich leider sagen, es sieht noch gar nicht weihnachtlich aus. Damit meine ich nicht die Deko (die ist seit dem 1. Advent da), sondern der ganze Rest, wie Fußböden, Küchenschränke, Wäscheberge .............. Ich sag' nur "Auf in den Kampf" und hoffe, dass ich  trotzdem noch die Zeit finden werde, mich zwischendurch mal mit etwas Kreativem zu melden.

Habt eine schöne Woche und lasst Euch nicht (weihachts-)stressen!

Viele Grüße

Birgit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen