Samstag, 25. August 2012

Karten-Notfall

Den hatte eine Bekannte Anfang dieser Woche. Genauer gesagt drehte es sich um eine schnelle Idee für eine Einladungskarte zum 80. Geburtstag des Vaters ihrer Freundin. Irgendwie hatte die Familie das verschlafen und die Freundin wollte dieses Wochenende in den Urlaub fahren und die Einladungskarten vorher noch schnell erledigt haben. Schnell hieß in diesem Fall, möglichst noch am gleichen Tag. Das war am Montag. Sie selbst hatte keine Idee und musste eine halbe Stunde später für einen Termin in die Stadt fahren und käme vorher gerne vorbei, wenn ich bis dahin einen guten Vorschlag machen könnte. Ach ja, das Hobby des Geburtstagskindes sei Fahrradfahren und zu bunt käme auch nicht so gut, vielleicht etwas in Brauntönen sollte es sein. Na prima dachte ich, ausgerechnet zum Thema "Fahrrad" hatte ich natürlich keinen Stempel (das Gastgeberinnen-Set aus dem Sommermini hab' ich nämlich nicht). Da fingen die kleinen grauen Zellen an zu rattern. Vor einiger Zeit hatte ich schon einmal einen Kartenauftrag für einen runden Geburtstag mit einem Fahrrad. Da hatte ich irgendwo ein Bild von einem alterümlichen Radfahrer nebst Drahtesel gefunden. Also hab' ich losgelegt und nach zehn Minuten war das Musterexemplar fertig.


Den Radfahrer habe ich mit dem Fleckenstempelchen und dem kleinen nostalgischen Text  aus dem Set "French Foliage" noch ein bisschen auf alt getrimmt. Den FK in Espresso mit dem Schnörkelstempel aus dem Set "Barocke Motive" in Versamark gestempelt, die Zahlen ausgestanzt und zusammen mit dem Text aus einem älteren Gastgeber-Set aufgeklebt. Ein bisschen Kordel mit einer Schleife und razi fazi war das Werk vollendet. Für einen Schnellschuss denke ich ganz gut gelungen. Allen Beteiligten hat das Ergebnis gut gefallen und Dank einiger Vorarbeiten meinerseits konnten am gleichen Abend die benötigten zehn Einladungskarten von meiner Bekannten und ihrer Freundin (allerdings brauchten sie dafür mehrere Stunden) fertiggestellt werden.

Auch solche Sonderaufträge gehören manchmal zum Kundenservice. Dafür gibt es im Herbst einen Stampin' Up!-Workshop bei meiner Bekannten. Dafür lohnt es sich dann, auch einmal besondere Wünsche (in außergewöhnlichem Tempo) zu erfüllen.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend und melde mich wahrscheinlich erst am Montag oder Dienstag wieder, da bei uns am WE Kerb (Kirchweih) ist und ich sicher wenig Zeit zum Kreativ sein haben werde.

Liebe Grüße
Birgit

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Birgit,

    ich habe über Google deinen Blog gefunden und die Karte mit dem Fahrradfahrer. Das ist genau das, was ich auch grad für einen Kundenauftrag benötige. Magst Du mir sagen, wo Du das BIld her hast? Oder ist das ein Stempel.
    Vielen, vielen Dank schonmal.

    LG Steffi Glende
    stefanie.glende@ewetel.net

    AntwortenLöschen