Montag, 21. Januar 2013

Ich bin eine Demo - holt mich hier raus!

Irgendwie befinde ich mich heute in einem kleinen kreativen Loch und es ging mir so gar nichts von der Hand. Da mein Vorrat an Trauerkarten erschöpft ist, sind meiner Stimmung angepaßt, heute ein paar Trauerkarten entstanden. Man weiß ja nie, wann man mal wieder eine benötigt. Ich schreibe da jetzt auch gar nicht viel dazu. Bis auf zwei kleine Ausnahmen (Prägefolder Pusteblume und das graue Band) sind alle verwendeten Materialien von Stampin' Up!.





Mehr kam bei meinen Versuchen leider nicht heraus. Da ich meinen für das neue Jahr gefassten Vorsatz (den Arbeitsplatz nach Möglichkeit immer sofort wieder aufzuräumen) bis jetzt noch nicht in die Tat umgesetzt habe, könnte dieses kleine Tief vielleicht auch darauf zurückzuführen sein. So richtig Spaß macht es nämlich zwischen all den Papierschnipseln und verschmierten Stempeln nun wirklich nicht. Dabei hätte ich noch genügend neue Stempelsets, die noch jungfräulich im Regal stehen. Vielleicht kommen ja heute Nacht mal die Heinzelmännchen zu Besuch und nehmen mir alle lästigen Arbeiten ab! Dann sprudeln vielleicht auch wieder die Ideen.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag und hoffentlich mehr kreative Einfälle als ich sie heute hatte.

Viele liebe Grüße

Birgit

Kommentare:

  1. Hallo Birgit,
    so ein KreaTief habe ich gerade hinter mir.... Trauerkarten zu basteln, hilft wahrscheinlich nicht so viel, denn das hebt sicher nicht deine Stimmung. Hüpf doch mal im Netz oder bei Pinterest vorbei und bastel eine Karte nach, die du so richtig toll findest (oder irgendetwas, was schon soooo lange auf deiner ToDo-Liste steht...). Bei mir hat's geholfen; nur habe ich jetzt leider nicht so viel Zeit wie ich Lust zum basteln habe :-)) (Irgendwas ist ja immer!)
    Deine Karten sind sehr schön geworden; mein Favorit ist eindeutig die 4. Karte.

    LG Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Antje,
      ganz lieben Dank für die aufmunternden Worte. Ich denke so einen Tag wie ich heute hat man immer mal und das dauerte bisher in der Regel auch nicht länger als einen Tag. Meine "ToDo-Liste" ist in der Tat noch ausreichend gefüllt, aber es ging mir einfach heute nichts von der Hand. Da eine Kollegin meines Mannes zwischendurch angefragt hat, ob ich denn auch Trauerkarten auf Vorrat hätte und ich ohne nachzuschauen einfach "Ja" gesagt hatte, kamen mir die Trauerkarten eben gerade recht. Ich blättere jetzt mal meinen dicken Ordner durch und morgen sieht die Welt bestimmt schon wieder anders aus.
      LG Birgit

      Löschen
  2. Deine Karten sehen edel und wunder-wunderschön aus.
    LG Ilse (thera)

    AntwortenLöschen