Mittwoch, 9. Januar 2013

Was kommt nach der Weihnachtsdeko?

Alle Jahre wieder die gleiche Frage an Tag 1 nach der Verbannung der Weihnachtsdeko in den Keller. So sah auch in diesem Jahr alles kahl und leer aus und das konnte so nicht bleiben. Es soll ja tatsächlich Menschen geben, die nur zur Weihnachtzeit dekorieren und froh sind, wenn sie den ganzen "Dekokram" nach Weihnachten wieder in Kisten verschwinden lassen können. Da gehöre ich definitiv nicht dazu. Ohne Deko geht nicht!! Wenn es beim Blick aus dem Fenster wenigstens draußen etwas winterlich aussehen würde, aber bei diesem trüben Schmuddelwetter kann ich sogar die winterliche Deko mit Schneemännern und Schneeflocken irgendwie nicht mehr sehen. Vogelhäuschen und Vögel gehen doch immer oder? Auch wenn auf dem Kalender noch "tiefster" Winter ist, haben die heute entstandenen Mini-Vogelhäuschen doch schon etwas frühlingshaftes an sich. (Die Bildqualität lässt leider mal wieder zu wünschen übrig. Momentan ist es aber egal ob man tagsüber oder abends fotografiert. Keine Tageszeit eignet sich wirklich gut zum Knipsen.)


Und nun das Ganze mal etwas aus der Nähe......





Die Vorlage für die süßen Vögelchen habe ich aus dem Bastelheft "Zauberhafte Frühlingsideen" vom Topp-Verlag. Ich habe ihnen lediglich mit Schwämmchen und Stempelfarbe in Anthrazitgrau, Mango und Terrakotta etwas Leben eingehaucht. Ganz in weiß waren sie dann doch etwas sehr blass und fade. Es werden immer 2 Stück gegengleich zusammengeklebt (das untere Drittel nicht verkleben) und einfach auf den Zweig gesteckt. Für die Häuschen habe ich mir selbst eine Vorlage gemacht. Das Grundgerüst besteht aus einen Streifen FK in der Größe 15 x 9 cm. Jedes Häuschen habe ich mit einem anderen Prägefolder geprägt (sind nicht alle von Stampin' Up!). Alle Kanten der Häuschen habe ich mit Stempelfarbe in Savanne gewischt.


Für das Dach wird dann  noch einmal ein Streifen FK (hier Terrakotta) in der Größe 3 x 10 cm benötigt und bei 5 cm in der Mitte gefalzt. Der schöne Blümchenstempel ist in einem der diesjährigen SAB-Sets enthalten, der kleine Schmetterling ist aus dem Set "Papillon Potpourri". Der Sizzlits "zarte Zweig", etwas weiße Kordel und eine Schleife aus einem Rest Band komplettieren  jede der "Vogelvillen". 

So, das war das erste echte Projekt im noch jungen Jahr 2013. Ich hoffe es gefällt Euch, nachbasteln wie immer selbstverständlich erlaubt.

Habt noch einen schönen Abend!

Herzliche Grüße

Birgit

1 Kommentar:

  1. Da hast du ja eine super schöne Deko gebastelt.
    Ich warte auch schon sehnsüchtig auf den Frühling. Vielleicht können wir ihn mit unseren Basteleien ja locken ;)
    LG Ilse (thera)

    AntwortenLöschen