Dienstag, 8. April 2014

Workshop-Nachlese

Am Samstag fand der Workshop "Bunt wie der Frühling - Österliche Verpackungen" statt. Die Projekte, die ich für die Damen vorbereitet hatte möchte ich Euch natürlich auch noch zeigen. Die ersten beiden gab es vor einiger Zeit schon einmal hier zu sehen, aber ich denke, das macht nix. Die Workshop-Teilnehmerinnen waren mit Feuereifer bei der Sache und freuten sich am Ende über die gelungenen Projekte.

Projekt Nr. 1 war das Osterkörbchen mit der tollen Schleife, die man ganz schnell mit dem "Envelope Punchboard" machen kann.........


ein paar Schmetterlinge und ein Renke-Stempel runden mit etwas Ostergras das Nest ab. Jetzt muss es nur noch gefüllt werden.

Projekt Nr. 2 Minischachtel z.B. für einen Lippenpflegestift........


Bestempelt mit dem Set "Petal Parade" (einem der bliebtesten Sets aus dem aktuellen Frühling-/Sommerkatalog"). Besondere Leichtigkeit erhält das Schächtelchen durch die Akzente in Transparentpapier.

Projekt Nr. 3 eine Matchbox mit dem "Envelope Punchboard"........


Auch hier ist der Hingucker die tolle Schleife. Dieses Mal in der Größe der Box angepasst und deshalb etwas kleiner. Eine tolle Anleitung für die Schleife findet Ihr bei Tanja. Mit einem hübschen Tag mit der Anhänger-Stanze "Gewellter Anhänger". Als süße Füllung eignen sich die Schokostäbchen von L.dl von der Größe (und in diesem Fall auch von der Farbe) perfekt......


Projekt Nr. 4 eine kleine Box für zwei Küsschen oder M.n Ch.rie........


Auch für diese Verpackung lässt das "Envelope Punchboard" grüßen. Ein kleines Dankeschön kann man immer gebrauchen, nicht nur zur Osterzeit.

Projekt Nr. 5 die "Box mit nur 2 Klebepunkten" nach einer Anleitung von Dawn Olschefske..........


Zwei Blümchen, ein Schmetterling und ein bisschen Bling, fertig. Darin finden ein paar kleine Schokoeier/-häschen Platz.

Natürlich hatte ich vor lauter Hektik bevor die Workshop-Teilnehmer eintrafen mal wieder vergessen ein Foto zu schießen. Als kleines Begrüßerli für alle hatte ich zu den Materialkits Karotten mit süßem Inhalt auf alle Plätze gelegt (die Idee dazu fand ich irgendwo bei Pinterest). Da ich heute Vormittag einen Mini-Workshop mit dem Envelope Punchboard  für drei liebe Kundinnen, die den regulären Workshop vor einigen Wochen aus Termingründen nicht mitmachen konnten, abgehalten habe, konnte ich die Karotten noch einmal vorbereiten. Die Dekoration hatte ich ein bisschen verändert, aber das Papier und die Grundform waren identisch. Tataaa........


Ist die nicht süß? Das Häschen habe ich mit meinem neuen "Spielzeug", meiner Cameo ausgeschnitten. Momentan versuche ich mich noch damit vertraut zu machen, aber ich kann jetzt schon sagen, dass damit in der nächsten Zeit sicher einige schöne Sachen entstehen werden. Doch aller Anfang ist schwer und ich brauche noch ein paar Übungseinheiten und sicher noch den ein oder anderen Download aus der riesigen Silhouette-Bibliothek.

So Ihr Lieben, das war heute mal wieder ein etwas längerer Post. Ich hoffe, ich habe Euch nicht allzusehr gelangweilt und wünsche Euch noch einen schönen Abend.

Liebe Grüße

Birgit

1 Kommentar:

  1. Boah Birgit,
    da habt ihr ja ordentlich geschafft!!!!!
    Meine Favoriten, wenn ich das so sagen darf, sind wieder einmal Nr.1, das Körbchen muss ich echt mal nachfummeln*g* und ganz toll hat mir die Nr. 5 gefallen!!!! Zur Zeit steh' ich so auf dezente Farben....!
    Wie lang um alles in der Welt habt ihr denn gebastelt???? Grins!
    Herzallerliebste Grüße Tanja

    AntwortenLöschen