Montag, 22. Juni 2015

Südamerikanisch, indianisch oder doch orientalisch,............

beim neuen Designerpapier "Boheme" scheiden sich die Geister. Die Muster erinnern an südamerikanische oder indianische Stoffmuster, die schweren Farben findet man dagegen doch eher im Orient wieder. Nichtsdestotrotz, mir gefällt das Papier ausgesprochen gut! Da mein Lieblingswerkzeug zur Zeit ohne Frage das neue "Tütenfalzbrett" ist, beschäftige ich mich damit besonders gerne (dabei ist es für mich gar nicht neu, sondern setzte schon seit über einem Jahr im Regal Staub an tzzzzz). Es gibt inzwischen so viele tolle Ideen damit im Netz und man weiß gar nicht, was man als nächstes ausprobieren soll. Meine heutige Verpackung habe ich nach einer Anleitung von Eva gemacht. Allerdings gefiel mir der Verschluss nicht, so dass ich nun eine nach meinem Geschmack abgewandelte Version daraus gewerkelt habe...............




Mit der "Fransenschere" lassen sich ganz einfach diese kleinen Accessoires machen und ich finde, die passen optisch prima zum Papier und verleihen den Täschchen dann doch wieder etwas Indianisches. 

Danke für's Vorbeischauen!

Liebe Grüße

Birgit


Kommentare:

  1. Hi Birgit...
    Ja, das ist schon ein auffällig schönes Papier...
    Dein Tütchen ist super geworden!
    Ganz liebe Grüße Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Birgit,

    oh wie schön! Dein Verschluß gefällt mir richtig gut. Ich dachte gleich, das Falzbrett brauche ich nicht. Aber ich werde eines besseren belehrt.

    LG Ingeborg

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Tüten sind das geworden, vor allem di Fransen passen perfekt, KOMPLIMENT!!!
    Ganz liebe Grüße sendet Dir
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Birgit,
    also ich finde deine Tütchen super! Und ich finde auch, dass dieses Papier echt was hat!
    Vielleicht nicht auf den ersten Blick, da dachte ich im Katalog auch - ok... aber wenn man
    dann die tollen Sachen sieht - ich find's toll!
    Liebe Grüße Gabi

    AntwortenLöschen