Freitag, 15. Februar 2013

Achtung, Baustelle!

Da hier in Bayern ja die ganze Woche Faschingsferien waren, haben wir spontan entschieden endlich mal unseren Flur (der an den Wänden einige Spuren unserer inzwischen dem Wände-beschmier-Alter entronnenen Kinder aufwies) in der Schlafzimmeretage neu zu tapezieren. Da hieß es heute erst einmal Tapete ab und Löcher zugipsen. Zeit für kreatives Papierwerk war da leider keine. Aber ich habe es endlich mal zwischendurch geschafft, nach dem ich letzte Woche endlich einen modernen Computer bekommen habe, mich auf so einigen Seiten als Leser einzutragen. Das war mit der alten Gurke seit längerem nicht mehr möglich. Also, nicht wundern, wenn ich dort plötzlich als Leser auftauchte und einige eifrige Leser meines Blogs habe ich auch endlich mal in der Sidebar verlinkt. Sorry, wenn das vielleicht etwas lange gedauert hat!


....... so ähnlich sieht es momentan noch in unserem Flur aus, aber morgen soll das Werk dann vollendet werden. Ich hoffe es zumindest, denn das ist der erste alleinige Tapezierversuch meines Mannes. Bisher hat uns dabei immer mein Papa unter die Arme gegriffen und wir waren nur die Handlanger. Aber einmal muss "Mann" es ja mal selbst versuchen. Außerdem ist der Berufswunsch unserer großen Tochter "Maler und Tapezierer" (sie hat immerhin schon mal ein Praktikum im örtlichen Malerbetrieb gemacht) und sie ist der Meinung, dass wir das mit ihrer Hilfe spielend schaffen werden (hoffentlich findet sie morgen früh auch rechtzeitig den Weg aus den Federn!).

Da wir hier in einem kleinen, aber feinen fränkischen Weinort leben, haben wir uns gerade erst mal in einer Häckerwirtschaft bei einem Fläschchen Hörsteiner Domina für unser Vorhaben morgen Mut angetrunken. (Na, wenn das mal nicht in die Hose geht! :-)).

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend und ein erholsames Wochenende!

Liebe Grüße

Birgit


Kommentare:

  1. Moin,
    da habt Ihr ja ordentlich was vor! Ich wünsche Euch viel Spaß und vor allem Erfolg! ...und wenn es doch nicht so ganz perfekt ist: macht nichts - selbstgemacht ist selbstgemacht...
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  2. Dann wünsche ich euch noch einen schönen Abschluss - auf dass das Werk vollendet wird! :-)

    Lg, katrin

    AntwortenLöschen
  3. Das wird schon...ich spreche da aus Erfahrung Birgit :)
    Gutes Gelingen!

    vlg
    Lisa

    AntwortenLöschen