Sonntag, 17. Februar 2013

Ich hasse und ich liebe sie.....

die Rede ist von themenbezogenen Auftragskarten. So lange ich keinen blassen Schimmer habe, wie ich ein vorgegebenes Thema umsetzen soll, da hasse ich sie und denke immer, "dieses Mal fällt dir nix dazu ein". Wenn die Karte beim  Auftraggeber ankommt und gefällt, dann liebe ich sie und bin stolz, dass ich es doch wieder irgendwie geschafft habe.

Die heutige Aufgabe war, eine Geldkarte zum Geburtstag für den Kauf eines Smartphones, für eine Dame. So weit so gut. Passende Stempel - negativ, Idee im Internet - negativ. Also, mal wieder nach passenden Ausmalbildern gesucht und einfach mal losgelegt. Da die Ziehkarte gestern ganz gut geklappt hat, habe ich einfach eine andere Variante ausprobiert und heraus kam.........




Ich habe dafür das tolle Designerpapier "Weltenbummler" verwendet, da haben alle Muster einen schönen Vintage-Look. Mit dem Laserdrucker ausgedruckte Ausmalbildchen, lassen sich übrigens wunderbar entweder mit den "Mischstiften" oder dem "Aqua Painter" colorieren. (Das Smartphone unter der Schiebefläche hätte ich einen Tick weiter nach unten kleben können, aber so etwas sieht man immer erst, wenn es zu spät ist.) Im Inneren steht noch der gewünschte Text und an einer seitlichen Lasche befindet sich der kleine Umschlag für die Scheinchen. Solche Karten wachsen immer Stück für Stück, je nach dem was mir gerade so dazu einfällt. Bei dieser Karte kam dann ein etwas größeres Maß heraus als ursprünglich gewollt (15 x 15 cm) und dafür passt natürlich kein Standarumschlag, aber gut, dass ich mir für solche Fälle mal Plastikschablonen zugelegt habe. Eine davon passt immer! Für diese Abmessung passt natürlich weder der Farbkarton, noch das Designerpapier von Stampin' Up!, aber für solche Fälle habe ich immer einen großen Vorrat großer Bögen Farb- und Bastelkarton in neutralen Farben hier. Ansonsten sind alle verwendeten Materialien von Stampin' Up!.


Jetzt heißt es nur noch bange abwarten, ob die Umsetzung den Geschmack der Kundin trifft. Meine Tochter fand sie jedenfalls "krass", na mal sehen.

Danke für's Vorbeischauen, ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße

Birgit


PS: Der Flur ist übrigens fertig und es steht wieder alles an seinem gewohnten Platz. Jetzt fehlen nur noch ein paar neue Bilder an der Wand, die müssen aber erst noch gefunden werden.


1 Kommentar:

  1. Hallo Birgit,
    die Vorgaben hast Du super umgesetzt, ich kenne diese speziellen Aufträge, meistens sind die überaus aufwendig. Allerdings macht so eine Herausforderung auch immer mal Spaß.
    LG Doris

    AntwortenLöschen