Montag, 20. Mai 2013

CampInk 2013 - Schade, dass es schon vorbei ist! Teil 2

Da es beim ersten Projekt sehr wuselig zuging, diente der zweite Workshop dazu, wieder etwas runter zu fahren und war deshalb eher meditative Einzelarbeit. Wir durften einen einfachen Bilderrahmen aus dem Elch-Kaufhaus aufhübschen und mit einem Leporello bereichern (bei mir leider ohne Fotos, da ich keine passenden gefunden hatte, d.h. ich muss zu Hause noch nachsitzen ;-)).


Ist der nicht traumhaft schön?? Mit den entsprechenden Fotos übrigens eine tolle Geschenkidee (das Leporello sieht man aus dieser Perspektive nicht, da sowieso ohne Fotos, aber nicht so wichtig). Am Samstag-Nachmittag gab es dann noch einmal ein Kartenprojekt, bestehend aus zwei verschiedenen Workshops. Unser Tisch begann mit den verschiedenen Schmetterlingskarten (insgesamt 8 Stück an der Zahl, von denen wir immerhin, Dank super Teamwork, 7 Stück geschafft haben).


Beim parallel laufenden Workshop konnten verschiedene Karten mit dem neuen Masking-Tape aus der neuen "This & That"-Serie von Stampin' Up! gewerkelt werden. Ich entschied mich hier aus Zeitmangel  für ein einziges Modell. Da ich die Alphabet-Stanze (noch) nicht selbst besitze, wollte ich diese Karte, die mit aus Masking-Tape verkleideten Graupappe-Buchstaben dekoriert ist, unbedingt haben.


Tag 1 endete noch mit einer kleinen Verlosung, bei der es Dank Herrn Krämer von Stampin' Up! tolle Preise zu gewinnen gab und auch ich habe mal etwas gewonnen. Es ist mit dem Hintergrundstempel "Distressed Dots" zwar ein Stempel den ich schon habe, aber immerhin gewonnen.

Am Sonntag starteten wir dann mit einem kleinen Verpackungsworkshop. Zuerst gab es eine "Zigarettenschachtel" und eine wunderschöne kleine "R.....S....-Verpackung".....


.....und dann noch eine One-Sheet-Box, die etwas tricky war (gell Kerstin.......). Beim Demonstrieren dieser Schachtel kamen nicht nur wir sondern auch die liebe Kerstin ganz schön ins Schwitzen. Am Ende waren wir alle froh, das fertige Ergebnis in Händen halten zu können. Aber die ist so schön, dass sie unbedingt noch ein paar Mal geübt werden muss, bis sie richtig sitzt.


Und dann kam's wie es kommen musste...... Scrapbooking!!!!! Bisher ein von mir völlig ignoriertes Metier. Und hier ist es, mein allerallererstes Layout.......


und weil's so schön war und innherhalb von wenigen Minuten (wer hätte das gedacht) schon fertig war, wagte ich mich noch an ein zweites. Dieses Mal war ich ganz mutig. Während ich mich beim ersten noch fast genau an Jennis Vorlage gehalten hatte, habe ich mich hier nur noch in groben Zügen an das Original gehalten und heraus kam, tataaaaaaa.........


O.K., beide noch etwas leer, aber ich hatte ja (da ich kein Scrapper bin) keine passenden Fotos mit, aber die werden in jedem Fall noch ergänzt. Es wird sicher nicht mein Hobby Nr. 1 werden, aber so ab und an könnte ich doch Gefallen daran finden mal ein Layout zu werkeln. Wer weiß, vielleicht wird es ja doch noch eine neue Leidenschaft?????

Zum Abschluss gab es dann noch etwas "Kleines". Eine tolle Fotobox aus Graupappe, etwas Designerpapier, Vellum und viel Geduld (die Prägefolder waren einfach ständig im Einsatz und es dauerte, bis man den richtigen gefunden hatte). Alles in allem aber ein schönes Projekt, das auch in aller Ruhe noch einmal nachgewerkelt wird. 



Das war das CampInk 2013, das erste seiner Art und ich hoffe, es folgen noch viele, viele mehr. Für mich war es das erste derartige Wochenende und es hat riesig Spaß gemacht. An Kerstin und Jenni noch einmal ein ganz dickes Lob für die tollen Projekte und den enormen Aufwand in der Vorbereitung, den die beiden für uns betrieben haben. Ihr wart einfach Spitze!!!!!! 

Jetzt werde ich mir in aller Ruhe noch einmal meine ertauschten Swaps anschauen. Alle haben ganz liebevolle Tauschprojekte gezaubert, die zeige ich Euch dann morgen. 

Danke, fürs Vorbeischauen! Ich wünsche Euch noch einen schönen Restfeiertag.

Herzliche Grüße

Birgit


Kommentare:

  1. ...und WOW ! Die LO's sind wirklich klasse - kaum zu glauben, daß es Deine ersten sind!!!
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Birgit,
    einen tollen Bericht hast Du geschrieben, dazu bin ich noch gar nicht in
    der Lage gewesen. Ich bin, wie Kerstin, noch total geflasht.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Birgit,

    ich bin zufällig über Deinen Blog gestolpert (über Links durch das CampInk). Dein Blog gefällt mir sehr sehr gut. :-)

    Du hast ja tolle Swaps abgestaubt beim CampInk!
    Und auch selbst wunderschöne Projekte gezaubert! Vor allem der Bilderrahmen ist sehr schön. :-)

    Wie hast Du denn da das Honigwabengitter hinbekommen? Das ist aber nicht mit der Prägeform von SU gemacht, oder?

    Falls Du mal auf meinen Blog spitzen möchtest: mach-werk.blogspot.de

    Danke für Deine Antwort!

    Liebe Grüße,


    Petra

    AntwortenLöschen