Freitag, 11. Juli 2014

Spuren eines erfüllten Lebens

Zwischendurch braucht man immer auch mal Karten für traurige Anlässe. Diese Karten machen dann nicht wirklich Spaß, aber sie werden genau so gebraucht, denn auch sie gehören zum Leben. Heute brauchten wir selbst mal wieder eine solche Karte, für einen Trauerfall in der Verwandschaft..........


Ich habe dafür einen Acrylblock mit Stampin' Write-Markern in Saharasand, Savanne und Schiefergrau "bemalt", mit der Sprayflasche mit Wasser benetzt und auf dem weißen Papier abgestempelt. Für Trauerkarten gibt es das schöne Stempelset "Mit tiefstem Mitgefühl" und ich habe dieses Set, mit dem neuen Set "Welt der Träume" kombiniert. Natürlich durfte, wie auf den meisten von mir gefertigten Trauerkarten, der obligatorische Schmetterling als kleines Zeichen der Hoffnung nicht fehlen. 

Kurz und knapp, mehr Worte braucht es heute nicht und ich wünsche Euch noch einen schönen Abend.

Liebe Grüße

Birgit

Kommentare:

  1. Stimmt, solche Karten machen keinen Spaß..... Die Karte ist aber wunderschön geworden und diese Technik würde ich auch gern mal ausprobieren.

    LG und ein schönes WE
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. Huhu liebe Birgit,
    ich schau auch mal wieder vorbei! :-)
    Trotz des traurigen Anlasses finde ich die Karte sehr schön! Es drückt eben auch immer eine größere Anteilnahme aus, wenn man sich die Zeit nimmt für einen verstorben Menschen einen Abschiedsgruß zu gestalten!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende mit schöneren Erfahrungen!
    Grüßelies aus dem trüben gewitterträchtigen Hessen!
    Drück mir mal die Daumen für unseren Markt morgen! Hoffentlich hält das Wetter!!!!!
    Tanja

    AntwortenLöschen