Montag, 25. April 2016

Papierkunst

Nicht nur Karten und Verpackungen gehören im weitesten Sinn zur Papierkunst. Origami und viele andere Techniken verdienen diesen Begriff viel mehr, als das einfache Arbeiten mit Stempeln und Stanzen. Bei der Papierdesignerin Katrin Hering habe ich vor einiger Zeit eine besonders schöne Idee entdeckt. Nachdem ich mir endlich das benötigte Werkzeug besorgt hatte, konnte ich heute den ersten Versuch starten und mit dem Ergebnis bin ich für's erste ganz zufrieden...................


Der filigranen Blüte habe ich noch einen hauchzarten Schmetterling aufgesetzt und den Hintergrund mit einigen "Wink of  Stella"-Spruzzeln und wenigen Halbperlen verziert.

Ein wenig Übung brauche ich noch, dann kann ich die Papierstreifen auch in dichteren Reihen anbringen. Es sieht in jedem Fall schwieriger aus, als es tatsächlich ist.

Ich wünsche Euch eine schöne Woche! 

Liebe Grüße

Birgit


Kommentare:

  1. Tolle Deko, sieht nach viel Arbeit aus.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  2. WOW! Was für ein toller Effekt, die filigrane Blüte ist dir bestens gelungen... da bin ich schon gespannt auf mehr!
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wahrlich Kunst liebe Birgit...
    Superschön!
    Ganz lieben Gruß von Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht aber echt verdammt schön aus! Papier ist doch einfach ein wunderbares Material oder ?
    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen