Freitag, 7. Oktober 2016

Kartenrezept

Um schöne Glückwunschkarten zu erhalten, ist es wie beim Kochen und Backen - erst die richtigen Zutaten bringen ein tolles Ergebnis. Auch beim Kartenbasteln sind die richtigen "Zutaten" das A und O und am besten gelingt es mit dem richtigen "Zutatenmix". Das "Rezept" für meine erste Weihnachtskarte in diesem Jahr lautet deshalb: Man nehme etwas Stampin' Up!, ein wenig Alexandra Renke und eine Prise Charlie & Paulchen und hier ist das Ergebnis...........


Bei der zweiten Karte, ebenfalls ganz in Weiß, habe ich nur "Zutaten" von Alexandra Renke und Stampin' Up! verwendet..............


Schön schlicht und deshalb sehr edel.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße

Birgit

Kommentare:

  1. Sie sind beide traumhaft schön geworden.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Einfach traumhaft Birgit. Der Engel steht auch ganz oben auf meiner Liste. Schönes Wochenende Gruß Iris

    AntwortenLöschen
  3. Ganz bezaubernd....
    Liebe Grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo meine liebe Birgit,
    der Zutatenmix hat sich aber wirklich gelohnt; beide Karten sind
    einfach traumhaft und wirken sehr, sehr edel!
    Ich wünsche Dir ein schönes und erholsames Wochenende
    Ganz ♥liche Grüße aus der "trüben" Heimat
    Karin

    AntwortenLöschen
  5. Du hast wunderbare Zutaten gewählt, perfekt kombiniert und "abgeschmeckt" :-)))
    Perfektes Ergebnis!

    GlG, Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Mega schön, alle beide!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Birgit,
    oooohhhh, die ADVENT Stanze kenne ich....! ;-)
    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Birgit,
    genau das ist die richtige Zutaten-Mischung für wunderschöne Karten!!! Hast du wunderbar umgesetzt.
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Eine super Mischung, gefällt mir sehr.
    LG Doris

    AntwortenLöschen