Donnerstag, 5. Juli 2012

Die Handtasche muss leben!

Mal ehrlich, das ist doch ein selten dämlicher Spruch oder? Wer möchte schon ein zappelndes Etwas am Handgelenk baumeln haben? Ich jedenfalls nicht! Die beiden Handtaschen die ich heute für Euch habe, leben allerhöchstens durch die tollen Möglichkeiten der Stampin' Up!-Produkte. Ein 12" Bogen Designerpapier, eine gestempelte oder embosste Blüte, in diesem Fall eine Blüte aus dem Set "Mixed Bunch", ein bisschen Kleinkram, wie Klettverschluss und ein passendes Band und eine solche Tasche kann jeder Designertasche Konkurrenz machen. In einen Regenguss, wie heute morgen, sollte sie natürlich nicht gerade kommen. Diese Taschen sind prima Geschenkverpackungen. Nach dem mein letztes Musterstück in einem der letzten Workshops spontan ein neues zu Hause gefunden hatte, habe ich heute die Produktion mal wieder aufgenommen und präsentiere Euch hier ein Exemplar in Safran und eines in Wassermelone. mit der passenden "Scheinchentasche".







Der Überschlag an der Tasche ist der größte der "Framelits-Labels". Der passt in der Größe perfekt als Taschenverschluss. Die beiden Taschen sind erst einmal neutral gehalten und werden je nach Anlass, dann später noch mit dem entsprechenden Stempel oder Anhänger versehen. In die Geldscheintasche kann dann auch je nach Bedarf noch ein kleines Kärtchen gesteckt werden.

Danke für's Schauen!

Liebe Grüße
Birgit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen