Freitag, 27. Juli 2012

Seite an Seite, Hand in Hand

Mit diesen Worten beginnt das Gedicht, das ich diese Woche in einer Auftragskarte zur Hochzeit verarbeitet habe. Ich finde den Text wunderschön für diesen Anlass. Die Karte wurde passend zur Einladungskarte in Flüsterweiss und Mattgrün gewünscht. Außerdem sollten die acht Fotos von der Einladungskarte als Leporello darin verarbeitet sein und außerdem ein Umschlag für das Geldgeschenk darin Platz finden. Da die Karte durch das Leporello zu dick für einen Umschlag war, gab's die passende Schachtel, die Dank des tollen Falzbrettes "Simply Scored" im Handumdrehen entstand, passend dazu. Ich denke, dass ich alle Wünsche berücksichtigt habe, denn die Auftraggeberin war begeistert vom Ergebnis.






Die Farben sehen hier etwas blass aus, aber das Licht beim Fotografieren war nicht so ideal. Die Einladung selbst war sehr schlicht gehalten, was auf die Schlichtheit des Paares schließen ließ, deshalb habe ich die Karte ohne viel Gerüsch und Gedöns gefertigt. 



Innen gab es zunächst auf der rechten Seite den besagten Text und links den Umschlag für das Geldgeschenk. Beim weiteren Öffnen kam dann das gewünschte Leporello, das ich leider nicht geöffnet zeigen kann (ich erwähnte schon einmal, dass ich private Fotos nicht oder nur ungern auf einem Blog sehen möchte).

Es ist manchmal etwas schwierig, für Texte, die mit dem Drucker entstehen, den Farbton gut zu treffen. Das klappt mal besser und mal schlechter. Es passen auch nicht immer alle Stempelfarben hundertprozentig zum entsprechenden Farbkarton. Hier ist es einigermaßen gut gelungen. Alle verwendeten Materialien sind von Stampin' Up!

Ich hoffe, Ihr findet Gefallen an meinem Werk und besucht mich wieder einmal auf diesem Blog.

Schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Birgit



Kommentare:

  1. Wunder-wunderschön sieht deine Karte aus.
    Die Gestaltung ist dir super gelungen.
    LG Ilse (thera)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ilse,
      vielen Dank!(Auch für den Kommentar zur Karte "Wahre Freunde", ich kam nicht früher dazu). Auftragskarten sind immer eine ganz besondere Herausforderung. Die Umsetzung erfolgt immer nach spontanen Eingebungen und es ist immer wieder spannend, ob die Ausführung letzendlich dem Auftraggeber gefällt. Bis zur Abholung habe ich auch immer Bauchweh und hoffe, dass ich es nicht noch einmal machen muss. Das kam zum Glück bis jetzt noch nie vor, aber aufregend ist die Frage jedesmal wieder.
      Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag!
      LG Birgit

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen