Samstag, 14. Juli 2012

Heute mal etwas aus der Konserve

Meist beschränken sich meine kreativen Ergüsse im Fertigen von Karten oder Verpackungen, das Scrapbooking liegt mir eigentlich nicht so sehr. Hin und wieder entsteht, je nach Stimmungslage, aber für die ein oder andere Gelegenheit auch mal ein Minialbum. Dieses "Danke"-Album entstand vor einiger Zeit, für meine Chorleiterin. Mit diesem habe ich mich ganz persönlich bei meinem Ausscheiden aus unserem Chor von ihr verabschiedet und mich für zehn wundervolle Chorjahre bedankt.


Hinter jeder Buchstaben-Seite verbargen sich 1-2 Seiten in der gleichen Größe, bestückt mit Fotos, Texten und anderen Erinnerungen. Da ich es nicht mag, wenn persönliche Fotos auf  Blogs oder anderen sozialen Netzwerken veröffentlicht werden, kann ich Euch diese Innenseiten leider nicht zeigen und beschränke mich deshalb auf die Gesamtansicht und zwei weitere unverfängliche Bilder. (Die meisten Fotos waren außerdem sehr unscharf!)



Das Album war in Beerentönen gehalten. Kleidertechnisch präsentierte der Chor sich bei Auftritten immer in dieser Farbpalette. Die Grundfarbe war Himbeerrot. Es sind hier auch nicht alle verwendeten Materialien von Stampin' Up!, sondern ich habe alles verwendet, was einfach dazu gepasst hat und gerade verfügbar war.

Es hat zwar richtig Spaß gemacht mal ein solches Werk zu arbeiten, aber in der Hauptsache bleibe ich meinem "Kerngeschäft" auch in Zukunft treu. Ausnahmen bestätigen aber bekanntlich die Regeln.

Momentan sitze ich noch an kleinen Willkommens-Goodies für meine Frühstücksgäste nächste Woche. Das Ergebnis  kann ich Euch aber erst nächste Woche zeigen, da einige meiner Gäste auch hin und wieder hier vorbeischauen.

Ich wünsche Euch ein schönes, hoffentlich nicht allzu verregnetes Wochenende!

Seid herzlichst gegrüßt

Birgit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen