Donnerstag, 13. Juni 2013

Experiment gelungen!

Am Sonntag weihte uns Kerstin in die Geheimnisse des ab Juli erhältlichen Modelliertons und die dazugehörigen Modellierformen ein und wir durften erste Versuche mit der Blütenform machen. Diese Versuche lagen jetzt so verloren auf meinem Arbeitstisch rum und da hatte ich eine Idee........



Jetzt fragt Ihr Euch sicher, wo die Blüten aus Modellierton sind oder? Die habe ich schlicht und einfach mit EZ-Mount zu Stempeln umfunktioniert. Das geht deshalb ganz einfach, weil dieser Modellierton nach dem Trocknen von der Konsistenz ähnlich wie Moosgummi ist.  Jaaa, Frau ist manchmal erfinderisch! Meine Stempel sehen jetzt so aus........


Dazu habe ich diese zunächst mit Rhabarberrot und Waldhimbeere abgestempelt und die Farbe mit dem Aquapainter etwas verwischt (man kann alternativ vorher auch einen flächigen Kreis in einer helleren Farbe stempeln und das Ganze quasi als Two-Step-Stempel verwenden). Wer auf Glitzer steht, kann den Blüten jetzt noch mit Glitzerkleber den nötigen Glanz verpassen (mir war heute nicht nach Glitzer, hab's aber probiert und für gut befunden). Vor kurzem hüpfte mir beim Onlinebestellen die Stanze "Rosenblatt" von Martha Stewart in den Warenkorb (tsss, wie die da wohl hinkam) und wurde heute auch zum ersten Mal in Verbindung mit "Core d'inations"-Karton in Apfelgrün getestet.

Diese Art von Stempeln kann man allerdings (wie die Fingerschwämmchen auch) immer nur für die gleiche Farbe verwenden, aber die sind in der Herstellung so preiswert, dass man sich guten Gewissens gleich für verschiedene Farbe welche machen kann.

Ich hoffe, meine Idee gefällt Euch und es geht Euch jetzt wie mir und der Modellierton und die Modellierformen müssen bei der nächsten Bestellung unbedingt dabei sein.

Habt noch einen schönen Tag und verlegt Eure kreativen Arbeiten bei dem herrlichen Sommerwetter nach Draußen. Mein Balkonwohnzimmer wartet schon auf mich!

Kreative Grüße

Birgit



Kommentare:

  1. Super Idee!!!
    Werde ich einmal probieren,

    vielen Dank für den Tipp!!!

    L.g. Annette

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön und sehr edel sieht die Karte aus.
    LG Ilse (thera)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Birgit,
    das sieht ja super aus, damit kann man ja doch eine Menge machen.
    Ich hatte schon überlegt, ob ich das brauche, aber jetzt.
    LG Doris

    AntwortenLöschen