Sonntag, 7. September 2014

Anleitung Origami-Ornament

Nachdem schon nachgefragt wurde und auch meine Gäste gestern unbedingt das Geheimnis der Falttechnik für das Origami-Ornament erfahren wollten, gibt es heute eine kleine Schritt-für-Schritt-Anleitung für alle. Ich bin selbst immer wieder fasziniert, wie viele tolle Origami-Projekte es gibt, allerdings sind viele sehr kompliziert und für Massenproduktion nicht geeignet. Deshalb freue ich mich immer, wenn ich im Netz mal wieder ein brauchbares Modell finde. Die Anleitung für dieses Ornament habe ich mir schon länger abgespeichert und bei der Suche nach schönen Projekten für die Katalogparty habe ich es in meinem Archiv wieder gefunden. Das neue Designerpapier "Stille Nacht" mit seinen schönen Mustern und Strukturen ist dafür ganz besonders gut geeignet. Also holt Euch ein Blatt Designerpapier in der Größe 6" x 6" und ein Falzbein, dann kann es los gehen.

 Designerpapier 6" x 6"

 zum Rechteck falten

 öffnen, drehen und

  gegenüberliegende Seite ebenfalls falten, 

öffnen, drehen und

  diagonal falten

 öffnen, drehen und

 andere Seitee ebenfalls diagonal falten

 öffnen

 Ecke zu Mittellinie falten

 andere Seite ebenfalls, so dass ein Drache entsteht

 öffnen und rundherum mit allen Ecken so verfahren.


 Wenn alle Ecken gefaltet sind, sollte das Blatt so aussehen.

 Nun lässt sich das Ornament ganz leicht zur Mitte hin zusammendrücken

 und sollte am Ende so aussehen.
 An den Innenflächen mit Flüssigkleber (Tombow o.ä.) bestreichen und zusammenkleben.

Als Anhänger sticht man nun nur noch an der Spitze ein Loch  und zieht einen Faden durch. Fertig!

Man kann daraus aber auch eine kleine Verpackung machen. Dann werden die Innenseiten nicht verklebt, sondern in jede Spitze mit der Lochzange ein kleines Loch gestanzt, Band durchziehen, zubinden und dekorieren.

.




Aus einem Bogen DP in 12" x 12" ergibt sich eine schöne große Box, in die ordentlich etwas hineinpasst.

Ich hoffe, Ihr kommt klar mit der Anleitung und wünsche Euch viel Spaß beim Basteln und noch einen schönen Sonntag!

Herzliche Grüße


Birgit

Kommentare:

  1. OH - herzlichen Dank für die tolle Anleitung, liebe Birgit!
    Liebe Grüße,
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Birig,
    ich war auf der Suche in Netz nach dieser Anleitung. Vielen Dank für's Zeigen.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen