Freitag, 10. Juli 2015

Die Experimente gehen weiter

Die Ideen mit dem neuen, genialen "Tüten-Falzbrett" sind schier unerschöpflich und ständig findet man im Netz neue tolle Anregungen. Heute habe ich auch noch einmal damit experimentiert und heraus kamen diese kleinen Begrüßerli-Körbchen.............


Sie werden ganz einfach aus einem 1/4 DIN A4-Bogen gefalzt und ich habe jetzt keine große Anleitung dazu gemacht.............


Den sandfarbenen Farbkarton habe ich vor dem Falzen in flüsterweiss bestempelt. Bei meinen Körbchen kam ich beim Grundgerüst ohne Kleber aus, denn ich habe sie einfach nur mit jeweils zwei Heftklammern auf jeder Seite fixiert. Mit der Heftzange von Stampin' Up! geht das ganz leicht, denn sie ist relativ schmal und mit ihr kann man tiefer heften als mit herkömmlichen Heftzangen..............


Nur noch nach Belieben dekorieren, füllen, fertig!

Wer bis jetzt immer noch glaubt, ohne dieses tolle Punchboard auszukommen, der sollte sich einmal im Netz (z.B. bei Pinterest) umschauen. Die Möglichkeiten damit sind so vielfältig, dass die Kaufentscheidung sicher nicht länger auf sich warten lässt. 

Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende! Der Sommer kommt ja morgen mit erträglichen Temperaturen wieder zurück.

Liebe Grüße

Birgit

Kommentare:

  1. Die kleinen Verpackungen sind dir ganz wunderbar gelungen, super stimmig gemacht.

    Vele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, das ist wirklich niedlich meine Liebe!
    Sehr hübsch! Eigentlich dachte ich ja, das brauche ich nicht, aber es ist wirklich soooo toll!!!!
    ich benutze es auch ständig! Grins!

    Grüßelies Tanja

    AntwortenLöschen