Samstag, 22. September 2012

....und sie gefällt mir doch

Bislang konnte ich der Papierschleife im neuen Hauptkatalog von Stampin' Up! noch nicht wirklich etwas abgewinnen, aber nach der tollen Foto-Anleitung von Jenni hatte ich richtig Lust, es doch auch einmal zu versuchen und, was soll ich sagen, ja, sie gefällt mir doch ganz gut und sieht als Topping  für eine Schachtel richtig klasse aus. Aber seht selbst......


Der FK, in der neuen "In-Color" Waldhimbeere, hat perfekt zu diesem Designerpapier aus dem letzten Jahr gepasst. Die Schleife ist ganz schnell gemacht und macht eine unglaubliche Wirkung auf einer Schachtel, dass es sonst überhaupt keinen weiteren Schnickschnack braucht. Da das erste Exemplar gut geklappt hat, durfte noch ein weiteres, etwas geschrumpftes Exemplar, auf der bis dahin noch nicht ganz fertigen herbstlichen Schachtel mit Kürbissen Platz nehmen. Diese Schleife ist eigentlich eine gute Alternative, wenn man mal kein farblich passendes Band zur Verfügung hat! 




Dann entstand noch eine kleine Verpackung, geeignet als herbstliche Tischdeko, vielleicht gefüllt mit einer kleinen Mini-Quiche zur Begrüßung der Gäste, quasi als erstem "Ohnmachtshappen" zum Aperitif.





Das verwendete Stempelset "Gruselige Grüße" und das Standardrad "Fall Harvest" (das es leider bald nicht mehr geben wird) sind von Stampin' Up!.

So, für heute denke ich ist es genug! Jetzt muss ich mich erst mal um die ungeliebte Hausarbeit kümmern. Schließlich ist morgen Sonntag und da sollte schon alles schön ordentlich aussehen.

Danke, dass Ihr wieder vorbeigeschaut habt, bis zum nächsten Mal!

Viele Grüße

Birgit

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars erklärst Du Dich einverstanden, dass die von Dir eingegebenen Formulardaten und weitere personenbezogene Daten wie Name oder IP-Adresse an Google Server übermittelt werden.
Mehr Informationen hierzu findest Du in meiner Datenschutzerklärung https://handwerkauspapier.blogspot.de/p/datenschutz.html und in der Datenschutzerklärung von Google.