Samstag, 10. Mai 2014

Muttertag in Creme und Blauregen

Für die zweite Muttertagskarte im XL-Format habe ich heute einen Stempelschatz vom Staub befreit. Geht es Euch auch so? Man sieht tolle Projekte und braucht unbedingt die dafür benötigten Stempel. Sind die Stempel dann endlich zu Hause eingezogen, wandern sie zunächst einmal unbenutzt im Regal und da warten sie dann und warten und warten........ bis man sie vergessen hat. Solch ein vergessener Schatz war bei mir das wunderschöne Set "Stippled Blossoms". Das stand nun tatsächlich eine gefühlte Ewigkeit im Regal und hat schon Patina angesetzt, bis ich mich daran erinnert habe. An die dazugehörigen Projekte kann ich mich natürlich überhaupt nicht mehr erinnern und deshalb durfte es als kleine Entschädigung zur Premiere jetzt für eine elegante Muttertagskarte in Cremeweiss/Blauregen und einem Hauch Aubergine sein Schattendasein beenden.


Der gepunktete Hintergrund entstand zur Abwechslung mal wieder mit dem Radiergummi vom Bleistift. Eine einfache und raffinierte Methode, einen schnellen Hintergrund zu schaffen. Hachz, jetzt wo ich die tollen Blumen wieder sehe, weiß ich wieder, warum ich dieses Set irgendwann unbedingt haben musste. Es ist zeitlos und macht einfach eine elegante Figur.

Ich schwinge mich mal wieder an meinen Arbeitstisch, denn auch die 3. bestellte Karte wartet noch auf ihre Vollendung und außerdem habe ich noch  keine Karte für die liebe Schwiegermama. Das Besorgen des Geschenks hat heute mal der liebe Sohn selbst erledigt (ein leckeres Geschenkset vom Kaffeeröster) und ich muss mich nur noch um die Karte kümmern. 

Schön, dass Ihr wieder vorbeigeschaut habt! Habt noch einen schönen Samstag!

Liebe Grüße

Birgit

Kommentare:

  1. Hallo Birgit,
    ich bin per Zufall auf Deinen Blog gestoßen und begeistert. Deine Muttertagskarte ist ein Traum ♥♥♥!
    Um nichts mehr von Dir zu versäumen habe ich Dich gleich bei mir verlinkt und mich natürlich auch bei Dir als Follower eingetragen.
    Ich wünsche Dir einen schönen Muttertag im Kreise Deiner Lieben.
    Ganz ♥liche Grüße aus Aschaffenburg - Du siehst, wir sind beinahe Nachbarn!
    Karin
    Ich würde mich freuen, wenn Du auch mal bei mir schaust!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,
      das ist aber schön! Du heißt wie meine Schwester und eigentlich bin ich ein Schwoijer-Mädsche, das es nach Hörstein verschlagen hat. Es freut mich, dass Dir meine Muttertagskarte gefallen hat und Du mich verlinkt hast und Dich gleich als Follower eingetragen hast. Natürlich werde ich mich gleich auch mal bei Dir umschauen.
      Ganz liebe Grüße aus Hörstein in meine Heimat
      Birgit

      Löschen
    2. Hallo liebe Birgit,
      ganz kurz noch eine Info: ich wohne seit 17 Jahren in Schweinheim. Zufälle gibt's; was!!!
      Liebe Grüße Karin

      Löschen