Montag, 12. Januar 2015

Card in a box

Im letzten Jahr tauchten sie plötzlich haufenweise im Netz auf und mir gefielen sie eigentlich nicht wirklich. Deshalb gab es bei mir bis heute auch keine zu sehen, aber manchmal passt eben auch mal eine Technik, die einen selbst nicht wirklich überzeugt. Heute Abend trifft sich der harte Kern unseres früheren Frauenchores zum Ständchen singen für die Mama einer ehemaligen Sangeskollegin. Sie wird heute 80 Jahre alt und hat den Chor immer, wenn Sie zu Besuch aus Dortmund hier war, mit ihrem leckeren Heringssalat beglückt. Es soll eine "besondere" Karte mit dem Geschenk überreicht werden und deshalb fiel meine Wahl auf die "Card in a box". Von außen gefällt sie mir eigentlich ganz gut...........


aber von innen, na jaaa...........


Ich wollte es nicht allzu bunt und wählte als Farben nur gelb und orange, aber ehrlich gesagt ist mir auch das noch zu bunt. Dem Schmetterling auf der Innenseite musste ich die Flügel ein wenig stutzen, sonst hätten sie im geschlossenen Zustand herausgeblitzt, aber das fällt eigentlich nicht weiter auf. Das tolle Designerpapier aus dem Set "Zauberhafter Frühling" ist für mich das schönste Papierset aus dem Saisonkatalog. Es gibt keinen Bogen (und das kommt selten vor) der mir nicht gefällt. Für die Grundkarte habe ich mal wieder meinen Lieblingskarton mit der tollen Holzoptik verwendet. Nun ja, für ältere Damen darf es ja gerne etwas "plüschig" sein und deshalb hoffe ich, dass die Karte gefällt.

Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart. Da der Wetterbericht immer noch nichts Gutes verheißt, solltet Ihr die Tage mit kreativem Zeitvertreib verbringen. Genügend neues Werkzeug und Material ist ja momentan wieder vorhanden.

Liebe Grüße

Birgit

Kommentare:

  1. Ich nochmal, grins
    meins ist diese Box auch nicht, auch ich habe sie selbst noch nicht ausprobiert, aber diese wird der Dame sicherlich gut gefallen, mit den ganzen Blümchen und Schmetterlingen!
    Dazu kommt ja auch noch der WOW Effekt, wenn die Karte geöffnet wird!
    Ich finde du hast sie toll umgesetzt und wie du schon sagst, ab und an muss frau auch mal etwas anderes ausprobieren!
    Ciao Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben doch einen ähnlichen Geschmack!! Aber wie es der Teufel will, die Empfängerin war begeistert und eine andere Dame, die zu Gast auf der Feier war, hat prompt für den 90. Geburtstag ihrer Mutter auch so eine Karte bestellt. Da muss ich wohl noch einmal ran.
      Viele Grüße
      Birgit

      Löschen
  2. Hallo Birgit,
    ich denke mit der Karte liegst Du genau richtig und farblich
    ist es einfach schon sehr Frühlingshaft, ist doch toll.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doris,
      ja, in der Tat, die Karte gefiel dem Geburtstagskind ausgesprochen gut und als "Belohnung" darf ich gleich noch einmal eine solche Karte für einen 90. Geburtstag werkeln. Zu meinen Favoriten wird diese Kartenform aber sicher nicht werden.
      Liebe Grüße
      Birgit

      Löschen