Donnerstag, 26. März 2015

Kommunionkarte Nr. 2

Es gibt Traditionalisten, für die muss/darf es an kirchlichen Festen eher konservativ zugehen. Für diesen Geschmack ist meine heutige Kommunionkarten-Version in Weiß, Gold und etwas Schiefergrau............



Die beiden Stempel sind wieder nicht von Stampin' Up! und der Prägefolder ist ein älteres Modell, das es leider nicht mehr gibt. Ich fand das Prägemuster aber so passend, da beim genauen Hinschauen (mit etwas Phantasie) kleine Kreuze erkennbar sind. Die drei Kärtchen wandern nun in den Vorrat und warten auf die passenden Interessenten.

Jetzt widme ich mich mal meinem Wäscheberg der kreatives Glätten und Falten verlangt. Beides gehört nicht gerade zu meinen Lieblingsbeschäftigungen.

Liebe Grüße

Birgit

Kommentare:

  1. Liebe Birgit!
    Die sind wunderschön geworden. Manchmal muss es auch sehr traditionell sein. Das heißt ja nicht gleich dass es nicht schön ist!o))
    Mir gefallen sie super gut! Und bei dem Prägefolder hab ich genau das Gleiche gedacht wie du!
    Viel Spaß beim kreativen Bügeln *lach*! (Ich mach das manchmal sehr gerne, weil ich da mal nicht denken muss!!!)
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Super schön und sehr edel.
    Viele Grüße
    Gabi

    PS: Wenn ich nicht jetzt schon anfange mit weihnachtlichem, stehe ich im Herbst mit leerem Stand da... und da ich ein Genussbastler bin, wird jeder Karte individuell und mit viel Liebe gemacht ;o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. O.k., ich gehe nicht auf Märkte, brauche deshalb kein großes Angebot. Ich bin auch Genussbastler und im März verspüre ich persönlich mehr Genuss an Jahreszeitlichem ;-).
      LG Birgit

      Löschen
  3. Hallo liebe Birgit,
    so so, Du und Gabi seid also "Genussbastler", a ha, wusste ich auch noch nicht........
    Mir geht es aber ähnlich; ich mag keine "Massenproduktion. Ich fertige zwar schon einige Karten, Verpackungen etc.an, aber jede ist anders, es gibt nie zwei Gleiche.
    Deine Kommunionkarten sind sehr edel und gefallen mir sehr gut.
    Am Wochenende ist im Hofgut Ostermarkt der Hobbykünstler und ich bin dabei.
    Mach's gut bis bald mal.
    Ganz ♥liche Grüße aus S...........heim
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Birgit,
    die traditionelle Variante sieht auch super aus, da muss ich
    mal überlegen, welche es bei mir geben soll.
    LG Doris

    AntwortenLöschen