Freitag, 3. April 2015

Frühlingszeit - Erntezeit

Häh, fragt Ihr Euch jetzt vielleicht. Was gibt es denn jetzt zu ernten? Ich ernte jetzt "Unkraut". Ja, Ihr lest richtig. Schon seit vielen Jahren bekämpfe ich das zu "un"-recht als "Un-"kraut Bezeichnete im Frühling, in dem ich es einfach aufesse. Es gibt nichts Leckereres, als einen Quark mit frisch geernteten Wiesen(un)kräutern aus dem eigenen Garten. Meine heutige "Ernte"..............


Und so schmackhaft lassen sie sich zubereiten................


Pellkartoffeln und ein kleiner Tomatensalat dazu, fertig war ein schmackhaftes und gesundes Karfreitagsessen. Wer es noch nicht probiert hat, sollte es schleunigst nachholen!

Passend zum Mittagesssen, habe ich jetzt noch ein schlichtes, kleines, pflanzliches Kärtchen zum Auffüllen meines Kartenvorrats für Euch. Dafür habe ich auch ein paar ältere Schätze mal wieder vom Staub befreit...........


In Anbetracht des strahlenden Sonnenscheins, verlasse ich das bequeme Sofa jetzt für einen kleinen Spaziergang. Ich brauche noch ein paar frische Zweige für die Osterdeko.

Liebe Grüße

Birgit

1 Kommentar:

  1. Servus!
    Das sieht ja sehr verführerisch aus! Ich habe mal getrocknete Gänseblümchen auf Butterbrot gegessen, das hat gut geschmeckt - etwas nussig. Frische hab ich noch nie gegessen.
    Deine Kärtchen sehen sehr hübsch aus!
    VlG Sandra

    AntwortenLöschen